Johanna von Ketteler

 

„Alles was, was wir brauchen, verbirgt sich bereits in uns. Es sind unsere Talente, die uns tragen. Sie sind das Fundament, auf dem alles aufbaut…“

Evolutionspädagogik ?

 

Wenn Ihr Kind ständig Stress mit den Hausaufgaben hat, längst die Motivation zum Lernen verloren hat, es frustriert oder unkonzentriert ist oder bereits aufgegeben hat – dann kann die Evolutionspädagogik helfen. 

Auch wenn Sie selbst spüren, dass Sie stets in gleiche Muster fallen, sich zu leicht verletzt fühlen, sich nicht abgrenzen oder wehren können, könnte die Evolutionspädagogik Ihr Weg zu mehr Leichtigkeit sein. 

Die Evolutionspädagogik geht davon aus, dass dieser Hilflosigkeit gegenüber selbstsabotierenden Mustern neuronale Blockaden zugrunde liegen. Anhand kinesiologischer Tests werden diese Blockaden aufgespürt und durch Bewegungsübungen aufgelöst. Schon 1-3 Behandlungen reichen oft aus, um eine nachhaltige Verbesserung zu spüren.

Genial einfach. Genial effektiv.

Einfach leichter leben lernen. 

Lernfelder

Wir lernen unser Leben lang. Wir lernen krabbeln, sitzen, laufen. Später lernen wir lesen und rechnen. Wir lernen uns zu benehmen. Wir lernen, was von uns erwartet wird.  Und noch später müssen wir oft lernen, frühere Lernerfahrungen loszulassen – weil sie unser Leben kompliziert machen. Weil sie verhindern, dass wir als Erwachsene lernen, unsere Themen auf unsere eigene Weise zu lösen:

Kinder

Trennungsangst / Angst im Dunkeln

Schwierigkeiten beim Lesen/Schreiben

Stress mit den Hausaufgaben

Konzentrationsmangel

Schulunlust / Schulangst / Prüfungsangst

Keine Freunde finden

Wut / Aggression / Frustration

Angst / Unsicherheit / Schüchternheit

Erwachsene

 Angst vor dem Alleinesein

Umgang mit Mobbing / Ablehung

Prüfungsangst / Versagensangst

Isolation / Einsamkeit

Unfähig zum Entspannen

stets falsche Partnerwahl

Was die Evolutionspädagogik nicht leisten kann….

 Die Evolutionspädagogik heißt Pädagogik, da sie von prinzipiell gesunden Menschen ausgeht, die vorübergehend in einem bestimmten Lernfeld Schwierigkeiten haben. Sämtliche Störungsbilder, die Teil einer Grunderkrankung wie z.B. Depression oder Schizophrenie sind, gehören dagegen in die Hand eines Psychotherapeuten. Als Evolutionspädagogin helfe ich Menschen mit gesunden kognitiven und emotionalen Strukturen, Probleme beim Lernen bzw. Umlernen ihrer Lebensaufgaben zu lösen. Die Evolutionspädagogik ersetzt keine Psychotherapie! Doch sie hilft schnell und effektiv, das Leben-Lernen zu lernen.

Schnellkontakt per Email:

Datenschutzhinweis

 

Mein Praxisraum befindet sich bei 83104 Tuntenhausen-Hohentann. Die genaue Wegbeschreibung übermittle zum besseren Verständnis per Telefon:

0171 – 28 55 499